Löschgruppenfahrzeug 20 für den Katastrophenschutz (LF-KatS)

 

Löschgruppenfahrzeug (Foto: Jens Leefoge)

Fahrzeugbezeichnung Funkrufname
Löschgruppenfahrzeug für den Katastrophenschutz (LF-Kats) Florian Bremerhaven 05-44-01
Hersteller Fahrzeug / Aufbau zulässiges Gesamtgewicht
MAN TGM 13.250 4×4 BL FW (Allrad)
Josef Lentner GmbH
14.000 kg
Motor Baujahr
– Diesel
– Hubraum 6871 cm³
– Leistung 184 kw (250PS)
2011
Ausstattung Besatzung
  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000
  • 4 Atemschutzgeräte (davon 2 im Mannschaftsraum zum Anlegen während der Fahrt)
  • Fluchtmasken zur Rettung von Personen
  • Digitalfunk mit FMS
  • 4 Digitale Funkgeräte
  • Halogen Lichtmast und Umfeldbeleuchtung
  • 1.000 Liter Löschwassertank mit Tankheizung
  • 600 Meter B-Schlauch (davon 300 Meter in Buchten zur Schlauchverlegung aus dem fahrenden Fahrzeug
  • 210 Meter C-Schlauch
  • 2 Motorsägen
  • 1 Stromerzeuger, 5 kVA
  • 1 Tragkraftspritze, PFPN 10-1500
  • 2 Tauchpumpen
  • Faltbehälter, 5000 Liter, selbstaufrichtend und offen
1:8
Einsatzzweck
Brandbekämpfung, Wasserförderung über lange Wegstrecken, kleinere technische Hilfeleistung
Das LF dient als zweites Einsatzfahrzeug der Wehr.Das Fahrzeug ist geländefähig:
Steigfähigkeit: 60% max. Längsneigung 37°>
Watfähigkeit: 600 mm bei max. 10 km/h

< Zurück